· 

Die Erkältung und ich

Angefangen hat es am Sonntag. Nur ein leichtes kratzen im Hals, was ich brav ignoriert habe. Am Montag musste ich regelmässig Niessen. "o oh!" dachte ich mir, aber meine zwei nützlichen Öle für diese Situation, Thieves und R.C., sind irgendwo vergraben in meinen Umzugskisten. Mist. Das Kratzen im Hals konnte ich noch mit dem Thieves Mundwasser im Zaum halten. Im Verlauf vom Dienstag spürte ich, wie meine Energie schwand, die Nase immer mehr zu machte und mein Schädel brummte. Es fühlte sich an wie Fieber, aber es war "nur" leicht erhöhte Temeratur. Zu meiner Rettung klingelte am Nachmittag der DHL Mann an meiner Tür mit meiner neuen Lieferung von Young Living. Als ob ich es geahnt hätte, hab ich 2 Flaschen NingXia Red bestellt. Unter anderem soll es das Immunsystem stärken. Normalerweise spricht man von 30 - 60 ml täglich. Bei erhöhtem Bedarf, darf es auch zweimal 30 - 60 ml sein. Genau das habe ich gemacht. zweimal täglich einen Shot NingXia Red mit Wasser verdünnt getrunken. Da ich erst am Dienstag Nachmittag beginnen konnte, ist es ja logisch, dass ich am Mittwoch noch nicht den gewünschten Effekt verspürte. Am Mittwoch musste ich mich wirklich der Erkältung hingeben und bin im Bett geblieben. Und das ziemlich energie- und kraftlos. Aber heute, Donnerstag, fühle ich mich schon wieder fit um aufzustehen und meine Arbeiten zu verrichten. Natürlich werde ich noch keine Bäume ausreissen und auch vorsichtig wieder in den Alltag einsteigen. Trotzdem. Ich bin begeistert! Ob man es Placebo-Effekt nennen will, oder ob es wirklich dieser rote Saft war, wer weiss. Mich persönlich hat es überzeugt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0